Teambildung

Teambildung

Teambildung oder Teambuilding, Teamentwicklung, Team –oder Projektcoaching: Es herrscht eine verwirrende Begriffsvielfalt – und es gibt viele Möglichkeiten, um Gruppen zu begleiten, damit sie zu erfolgreichen Teams werden.

Die Teambildung steht am Anfang des Teamentwicklungs-Prozesses und legt den Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und die weitere erfolgreiche Entwicklung des Teams.

Ziehen Sie in der Forming-Phase Ihres Teams (nach dem Team-Phasen-Modell von Bruce Tuckman) professionelle externe Unterstützung hinzu, um gut vorbereitet in die Teamarbeit zu starten und beispielsweise bei kick-off Veranstaltungen optimale Ergebnisse zu erzielen.

Auch in späteren Phasen helfen Teambildungs-Maßnahmen, um ein Team punktuell zu unterstützen und auftretende Probleme unmittelbar zu lösen. Zum Thema Teambildung finden Sie weitere Informationen im untenstehenden Text.

Informieren Sie sich über unsere Angebote zur Teamentwicklung! Eine Teamentwicklung zielt darauf ab, ein Team langfristig zu begleiten und fokussiert sich prozessorientiert auf die Erhaltung der optimalen Leistungsfähigkeit des Teams. Das beinhaltet die systemische Einbettung des Teams in den Gesamtkontext der Organisation und um einen strategischen Ansatz bei der Teambegleitung.

Lernen Sie unseren Ansatz zum Thema Team- und Projektcoaching kennen! Ein Teamcoaching fokussiert sich auf die wiederkehrende, eigenverantwortliche Lösung von Problemen oder Dysfunktionalitäten im Team. Teamcoaching zielt darauf ab, die Selbstlösungsfähigkeiten des Teams zu stärken, das Team diesbezüglich weiter zu entwickeln und zu beraten.

Neben den Maßnahmen für das Team selbst kann auch ein Einzelcoaching für Team- und Projektleiter sinnvoll sein. Weitere Informationen finden Sie unter Projektcoaching, Führungskräfte Coaching oder mit dem Fokus internationale Zusammenarbeit unter Interkulturelles Coaching.

Sprechen Sie mit uns über Ihren Bedarf. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie erreichen uns unter +49 (0)2227 908 6252 und contact@culturewaves.com. Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Mit Teambildung eine gute Grundlage für effiziente Teamarbeit schaffen

Teams entstehen nicht von alleine. Zunächst einmal steht dem Unternehmen oder einer Führungskraft ein bestimmtes Ziel vor Augen. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, wird ein Team gegründet, dessen Mitglieder sich häufig vorher nicht kennen und die nun plötzlich optimal zusammenarbeiten sollen.

Teambildungsmaßnahmen schaffen hier eine Grundlage. Sie bieten Raum für ein persönliches Kennenlernen, schaffen Verständnis für die Sicht des anderen, ermöglichen eine gemeinsame Verständigung auf Ziele, Vorgehensweisen, Kommunikations- und Arbeitsprozesse und Einblicke in die Stärken der anderen Teammitglieder.

Einen externen Moderator und eine externe Beraterin zur Teambildung hinzuzuziehen, bewährt sich in der Unternehmenspraxis oft, um die Führungskraft in der ersten Phase der Teambildung oder in späteren Phasen punktuell durch professionelle Unterstützung zu entlasten und zu stärken. Aufgabe einer Trainerin und eines Beraters, die auf Teambildung und Teamentwicklung spezialisiert sind, ist unter anderem die Konzeption eines maßgeschneiderten Workshops mit einer angemessenen Mischung aus teilnehmerorientierten Ansprache sowie Aktivitäten, durch die eine emotionale Verbindung zwischen den Teammitgliedern entsteht. Die externe BeraterIn bietet den erfahrenen und geschulten Blick eines Dritten, der im Rahmen einer Teambildungs-Maßnahme die Prozessveranwortung übernimmt, Impulse setzt, Teammitglieder beobachtet, die Teamdynamik einschätzt und mit geeigneten Aufgaben und Übungen dem Team einen guten Start in die Zusammenarbeit ermöglicht. Zudem kann das Feedback eines erfahrenen Experten nach Teambildungs-Workshops für die Führungskraft eine wichtige Grundlage und Hilfestellung für die weitere Teamentwicklung sein.

Häufig werden Teambildungs-Maßnahmen auch nach der ersten, ruhigeren Forming-Phase des Teams angefragt, wenn die Konfliktphase (Storming) begonnen hat und Führungskraft und Team Unterstützung bei der konstruktiven Verarbeitung auftretender Konflikte benötigen.

Teambildungs-Maßnahmen können auch eine Zäsur im Projektalltag bedeuten, in der das Team aufgefordert ist, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und die bestehende Arbeitsteilung, Rollen, Arbeitsprozesse und Ziele zu hinterfragen.

Besondere Herausforderungen multikultureller Teams

Wenn es sich um die internationale Zusammenarbeit gemischt-kultureller Gruppen handelt, bringen interkulturell geschulte Trainer zusätzlichen Mehrwert durch ihre Expertise mit transkulturellen Begegnungen ein. Der oder die TrainerIn kann das Team auf die Realitäten, Herausforderungen und Chancen der multikulturellen Zusammenarbeit vorbereiten. Das Team und seine Mitglieder werden aufgefordert, kulturell geprägte Einstellungen, Werte und Verhaltensweisen zu reflektieren und die daraus resultierenden Konfliktfelder zu erkennen. Teammitglieder erläutern beispielsweise ihr Verständnis bestimmter Prozesse aus ihrer jeweiligen Business Kultur heraus und bringen ihre Vorstellungen in eine gemeinsam erarbeitete Teamsatzung oder Richtlinien des Teams ein. Durch diese Teilhabe aller entsteht eine erhöhte Identifikation mit dem Team und Missverständnisse und Misstrauen werden vermieden.

Nutzen und Mehrwert von Teambildungsinitiativen

  • Identifikation mit dem Team, dessen Zielen, dessen Arbeitsweise und dessen Einbettung in den weiteren (Organisations-)Kontext
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Teammitgliedern, sodass ein Wissenszuwachs und ein Mehrwert durch Synergien entstehen.
  • Kreativitätszuwachs: In einem offenen und vertrauensvollen Setting entstehen Kreativität und Innovation, die durch die Diversität eines Teams zusätzlich befeuert werden können
  • Flexibilität: Wenn Teammitglieder einander vertrauen, sich mit dem Team identifizieren und wechselseitig ihre Stärken kennen, entsteht Flexibilität in der Annahme von neuen Herausforderungen
  • Informationsfluss: Informationen werden zwischen den Mitarbeiter*innen aktiv und offen weitergegeben beziehungsweise nach Erarbeitung einer entsprechenden Richtlinie in entsprechend geregelte Bahnen eingespeist
  • Verantwortung und eigenständiges Handeln: Wenn Rollen und Zuständigkeiten geklärt sind und eine Identifikation mit dem Team erreicht ist, übernimmt jeder Einzelne Verantwortung für seinen Aufgabenbereich und kann darin selbstgesteuert handeln. Dies kann auf längere Zeit sogar dazu führen, dass das Team sich selbst steuern kann und Interventionen des Teamleiters oder der Teamleitern unnötig werden.
  • Entwicklungschancen: Im Team lernen die einzelnen Mitglieder von der Expertise des jeweils anderen, üben vernetztes Denken sowie soziale und Kommunikationskompetenz. Entsprechende Entwicklungsmaßnahmen bringen überdies Abwechslung in den Arbeitsalltag.
  • Aufbau von Netzwerken: Durch die Arbeit in wechselnden Teams erhöht sich die Kenntnis des Unternehmens beziehungsweise der Gesamtorganisation und die Teammitglieder können auf die Expertise und Unterstützung immer größerer Netzwerke in der Organisation zurückgreifen.
  • Arbeitszufriedenheit: Die Arbeit in einem funktionierenden Team kann sehr motivierend sein, die Herangehensweise an andere Aufgaben befruchten und durch ein stärkeres Wir-Gefühl und die Freude an gemeinsamen Ergebnissen die Arbeitszufriedenheit erhöhen.
  • Leistungssteigerung: Aus einer erhöhten Motivation, einer produktiven Zusammenarbeit und Synergien ergibt sich eine Leistungssteigerung, die durch regelmäßige Teambildungsmaßnahmen oder strategische Teamentwicklung langfristig aufrechterhalten werden kann.

Haben Sie spezielle Wünsche?

Je nach Kontext, Bedarf und Zielgruppe integrieren wir spezielle Themen und Übungen in die Teambildung und passen die Inhalte konkret an die Vorschläge und Vorstellungen von Auftraggeber, HR, TeamleiterIn und Teilnehmenden an.

Gelebte Vielfalt: das CultureWaves-Team

Das CultureWaves-Beraterteam besteht aus über 120 qualifizierten Berater*innen mit mehrjähriger internationaler Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen und Funktionen.

Methodik

CultureWaves legt besonderen Wert auf die Vielfalt und Angemessenheit der eingesetzten Methoden. Während jahrzehntelanger Erfahrung in der Planung und Umsetzung bedarfsgerechter Workshops und Trainings hat CultureWaves die Durchführungsmethodik zu Ihrem maximalen Nutzen optimiert.

Das könnte Sie auch interessieren

…und vieles weitere mehr.

Mit Kompetenz und Erfahrung für Sie im Einsatz. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Seit 1999 führt CultureWaves maßgeschneiderte Trainings für zufriedene Kunden auf der ganzen Welt durch.

Profitieren auch Sie von der Qualität unserer Maßnahmen!

Sie erreichen uns unter +49 (0)2227 908 6252 und contact@culturewaves.com. Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Culture Waves
Scroll Up